Rite of the womb/Ritus des Schoßraumes (für Frauen)

Einweihung mit anschl. weltweitem Womb-Blessing
Donnerstag, 05.10.17 - 17:00 - 21:00 Uhr
Kein anderes Organ ist so sehr mit unserem Frau-sein verbunden, wie die Gebärmutter. Unser Schossraum beherbergt unsere Energie, unsere Kreativität, unsere Liebe und Hingabe an das Leben. Sie verbindet uns durch ihren Zyklus mit dem Zyklus des Mondes und der Natur. Wenn wir in der Lage sind in Freude zu leben, können wir den Schmerz und die negativen Energien und Erinnerungen in unserer Gebärmutter loslassen und lösen. Wir können sie wieder zu einem Ort der Freude, Liebe und unbändigen weiblichen Energie machen, zu unserem Kraftzentrum und dem Sitz unserer Weiblichkeit und Weisheit. "The Rite of the womb“, übersetzt die "Schossraum-Segnung" wurde aus der Linie peruanischer Medizinfrauen ins Leben gerufen. Diese Frauen haben sich vom alten Schmerz geheilt und möchten andere Frauen an die Weisheit ihres Körpers erinnern: „Der Schoss ist kein Platz, um Angst und Schmerz aufzubewahren. Der Schoss ist Ort für Kreation und das Gebären allen Lebens.“ Heilen wir die Wunden der Vergangenheit, unseren eigenen Verletzungen und den Schmerz unserer weiblichen Ahnen, können wir uns mit unserer vollständigen weiblichen, kreativen und schöpferischen Kraft in uns verbinden. Wir werden zu Frauen, die sich vom Leid befreiten. Behalte es bei, den Ritus zu nähren, bis Du Dich von der Angst und dem Schmerz in Deinem Mutterleib vollkommen befreit hast.

Der Initiationsprozess ist ein wundervolles Geschenk an Frauen jeden Alters. Es richtet sich an alle, die diese besondere Einweihung gern empfangen möchten, um Energie und Heilung in die eigene Weiblichkeit zu bringen, in ihre Gebärmutter und ihren Zyklus. Selbst wenn eine Frau keine physische Gebärmutter mehr hat, geht sie über das Energiezentrum „Sakralchakra“ mit ihrer Kreativität, Schöpferkraft, Fruchtbarkeit, Sexualität und Spiritualität in Kontakt. Der "Ritus des Schossraumes" als Initiation ist ein kraftvoller Prozess, der die Selbstheilungskraft anregt. Der Ritus hat u.a. eine verbindende Kraft, die uns erinnert, dass wir Frauen uns gegenseitig unterstützen sollten. Diese Kraft und Weisheit wird als Ritual von Frau zu Frau übertragen. Jede Frau, die den Ritus erhalten hat, kann und darf ihn an andere Frauen weitergeben. Der Ritus wird weltweit bereits weitergegeben, die Kraft ist sehr stark und wirkungsvoll. In den Wochen nach der Initiation können sich Veränderungen in dir und deinem Leben, deiner Weiblichkeit sowie in deiner kreativen, schöpferischen und sexuellen Kraft zeigen.

Wir haben den Ritus durch Pari Christine Feldmann übertragen bekommen und freuen uns ihn anderen Frauen weiterzugeben um den Ritus in die Welt zu bringen.

Wir heißen alle Frauen herzlich willkommen, die offen dafür sind, den Ritus zu erhalten, und laden auch an gesonderten Terminen (z.B. am 12.03.2017) Männer dazu ein, die es für ihre Heilung oder die Heilung ihrer Partnerin als wichtig empfinden und unterstützend und kraftgebend dabei sein möchten.

Besonderheit an dem Termin:
Nach der Segnung findet ein weltweites Womb Blessing statt an dem wir gemeinschaftlich mit allen eingeweihten Frauen unseres Kreises teilnehmen werden.


Fünf Mal pro Jahr findet zu jeweils vier verschiedenen Uhrzeiten ein weltweites Womb Blessing, initiert durch Miranda Gray. Aktuell nehmen 140.000 Frauen aus 150 Ländern weltweit daran teil. Es ist einfach wunderbar, die Kraft der Verbindung zwischen so vielen Frauen zu spüren.



HINWEIS: Bereits eingeweihte Frauen, die nicht erneut am Ritus, sondern nur
am weltweitem Womb-Blessing und der Meditation "Im Kreise der Schwestern" teilnehmen möchten, können dann ab 18.45 Uhr (bis Ende) dazukommen. Beitrag dafür 15,- Euro.

Dazu bitte bis spätestens 1 Woche vorher per email anmelden: info@achtsamkeits.center
Energieausgleich: 50 € pro Ritus/Frau
25 € SchülerInnen/StudentInnen ermäßigt
15 € bei TN am Womb-Blessing & Meditation (ohne Ritus)